Corona Verordnung 

Sachsen- Anhalt

 

Hotel Bodeblick hat seit 02.06.2021 geöffnet.

 

Wir freuen uns auf Sie!!! 

 

Verhalten während der Coronapandemie 

Achtung sehr wichtig wenn Sie ein Zimmer gebucht haben!

 

Corona!

Liebe Gäste hier gilt ab 01.11.2021 die 2 G Regel…..

 

Eintritt ins Hotel und Restaurant nur:

 

- geimpft (Impfpass mitbringen, vollständig geimpft und die 2. Impfung muss 14 Tage her sein) 

oder

- genesen (Bescheinigung nötig, nicht älter als 6 Monate)

- Registrierungspflicht

Es werden keine Ausnahmen gemacht!!!

 

Dafür brauchen Sie:

- keinen Mund- Nasenschutz

- keine Abstandsregeln

- keine Mindestpersonenzahl

Es fühlt sich an wie vor Corona!

 

Bitte desinfizieren Sie Ihre Hände bei Eintritt des Hotels.

 

Bitte reservieren Sie beim Check In einen Tisch, wenn Sie bei uns speisen möchten.

Der Biergarten schliesst spätestens um 23.00 Uhr.

Das Restaurant schliesst spätestens um  00.00 Uhr.

Warme Küche bis 19.30 Uhr.

 

Bitte warten Sie die Platzierung durch unser Personal ab.

 

Ablauf beim Frühstück: 

Sie wählen am Vorabend Ihr Frühstück aus.

Zu der gewünschten Uhrzeit stellen wir Ihr gewähltes Frühstück auf den Tisch.

Aufgrund der Verordnungen (Corona) findet kein weiterer Service statt. (Also bitte beim ankreuzen nichts vergessen)

Bitte das Restaurant nur mit Mund- und Nasenschutz betreten, wir zeigen Ihnen Ihren Tisch.

 

Neue  13.Verordnung Sachsen - Anhalt

 

 

 §6 Gaststätten

Gaststätten im Sinne des Gaststättengesetzes des Landes Sachsen-Anhalt vom 7. August 2014 (GVBl. LSA S. 386, 443), zuletzt geändert durch Artikel 1 des Gesetzes vom 8. Dezember 2016 (GVBl. LSA S. 360), können für den Publikumsverkehr nur an Tischen im Innenbereich zwischen 6 und 22 Uhr und im Außenbereich geöffnet werden, wenn

  1. die allgemeinen Hygieneregeln nach § 1 Abs. 1 und der zuständigen Berufsgenossenschaft beachtet werden, wobei die Anzahl der anwesenden Gäste auf eine Person je 2,5 angefangene Quadratmeter innerhalb geschlossener Räume und ohne Beschränkung der Anzahl der Gäste im Außenbereich begrenzt ist,

  2. der Betreiber sicherstellt, dass für den Gast die Möglichkeit der Handdesinfektion besteht,

  3. die Plätze durch Positionierung der einzelnen Tische so angeordnet sind, dass ein Abstand von mindestens 1,5 Metern zu den Gästen an anderen Tischen sichergestellt ist,

  4. sichergestellt ist, dass an einem Tisch höchstens die nach § 2 Abs. 1 Satz 1 und Abs. 6 zulässigen Personen oder unabhängig von der Anzahl der Haushalte höchstens 5 Personen zusammenkommen,

  5. Informationen der Gäste über die Verpflichtung zur Abstandsregelung und zur Einhaltung der Schutzmaßnahmen über gut sichtbare Aushänge oder Vorlagen am Tisch und bei der Begrüßung erfolgen,

  6. Gästen der Zutritt nur gewährt wird, wenn eine Testung im Sinne des § 1 Abs. 3 mit negativem Testergebnis vorgelegt oder durchgeführt wird, sofern keine Ausnahme nach § 1 Abs. 4 vorliegt und

  7. die Verantwortlichen einen Anwesenheitsnachweis nach § 1 Abs. 6 führen.

Gäste haben auf Verkehrs- und Gemeinschaftsflächen einen medizinischen Mund- Nasen-Schutz nach § 1 Abs. 2 zu tragen. Angebote in Buffetform mit Selbstbedienung sind nur zulässig, wenn der Betreiber neben der Einhaltung der allgemeinen Hygieneregelungen nach § 1 Abs. 1 sicherstellt, dass die Gäste sowohl bei der Entnahme der Speisen und Getränke als auch beim Aufenthalt in der Warteschlange einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz nach § 1 Abs. 2 tragen. § 1 Abs. 5 bleibt unberührt.